#1

.....mitlerweile ist er schon 3.....

in Erfahrungsberichte 11.03.2014 20:53
von Caroline | 4 Beiträge

Ja, einen Erfahrungsbericht......er ist schön und traurig zu gleich.....
Muß ein wenig ausholen......
Unsere Tochter, Lya fast 16, kam "überraschend", nachdem uns mehrere Ärzt gesagt hatten, das ein Wunder passieren müßte, wenn wir Eltern werden würden.... Sie war dann eine traumhafte Hausgeburt. Danach wollten wir dirkt das Zweite.... aber das Leben ist nicht planbar. 12 Jahre später meldete sich dann Tim an. Ich ahnte sofort das ich SS bin und nach ein paar Tagen später hatte ich das Gefühl, das irgend etwas mit unserem Kind ist. Mein Mann meinte direkt: oh dann machen wir es wieder hier zu Hause mit Feuer im Ofen und allem Drum und Dran.... Aber ich hatte meine Zweifel, ich konnte mir diese "romantische" Geburt mit DIESEM Kind nicht vorstellen. Die Vorsorgen beim der Heb. und beim Gyn. waren immer OK. Aber das Gefühl und die Sorge um mein Kind ließen mich nicht los. So bat ich um eine Überweisung (19/20SSW) (ohne Verdacht) zu einem Prä.nat. Zentrum um genaures zu wissen. Die Ärztin war sehr nett, ruhig und ehrlich. Als dann die Diagnose stand: spina bifida mit Hydrozephalus, war ich sehr traurig, aber zugleich war es auch eine Erlösung! Endlich war es raus, meine Sorgen begründet und wir konnten uns speziell auf unseren kleinen Tim vorbereiten. Für meine Mann brach eine Welt zusammen. Er konnte sich ersmal nichts darunter vorstellen. Er ist kein "Krankenhaus-Held", arbeitet mit geistig behinderten Menschen (WfB), und konnte sich erstmal kein behindertes Kind vorstellen.
Für unser Tochter war die Diagnose das Ende ihrer Kindheit. Noch am selben Tag räumte sie alle ihre Kinderspielsachen aus ihrem Zimmer, nahm ein breites Klebeband und zog eine Linie damit quer durch ihr Zimmer. Damit war für sie klar, Tim soll/darf kommen und sie gibt ihm die Hälfte von ihrem Zimmer (sie hatte damals ein sehr großes Zimmer).
Der Umbau erfolgte nach ihren Plänen und Tim kam nach einer problemlosen SS am ET in St. Augustin (Köln/Bonn) per Sectio zur Welt.
Die erste Zeit mit KH und vielen OP`s war natürlich nicht besonders, aber wir waren (fast) immer zusammen und ich konnte ihn selber versorgen und begleiten.
Nun, nach 3 Jahren, kann ich den Blick mal etwas weiter über den "Tellerrand" wagen......
Tim hat sich gut entwickelt. Wir sind über glücklich und dankbar das er zu UNS gekommen ist.
Untersuchungen, Kontrollen und Therapien gehen natürlich weiter, aber die gehören dazu wie das "Zähneputzen".... nur oft mit etwas Herzklopfen ob auch alles OK ist.
Herzlichst, Caroline.
PS: Wir leben in Essen, Ruhrpott....
PS 2: und dafür das wir NIE Kinder kriegen würden ist doch der Schnitt von 2 Kindern in 25 Jahren nicht schlecht.....soviel vom nicht Kinder bekommen können.....


nach oben springen

#2

RE: .....mitlerweile ist er schon 3.....

in Erfahrungsberichte 11.03.2014 21:07
von Klatschmohn | 1.659 Beiträge

Liebe Caroline,

vielen Dank fürs Teilen der Geschichte. Wie schön, dass es Tim inzwischen so gut geht. Mich berührt sehr, wie Eure Lya ihn gleich willkommen geheißen hat. Das ist schön.

Mut machst Du mir damit, dass es auch nach vielem hin- und her noch mit Folge-Kindern klappen kann. Ich hätte selbst auch gern noch ein zweites Erdenkind. Wir haben eine wunderbare Tochter, die im Oktober 5 wurde, aber auch schon 4 Kinder in früher und fortgeschrittener Schwangerschaft gehen lassen müssen.

Für die Zukunft wünsche ich Euch und vor allem Tim alles Gute! Möge die positive Entwicklung sich fortsetzen. Gibt es denn irgendwelche Befürchtungen, oder ist abzusehen, dass er sich entwickeln kann, wie die meisten anderen Kinder in seinem Alter?


nach oben springen

#3

RE: .....mitlerweile ist er schon 3.....

in Erfahrungsberichte 11.03.2014 21:21
von Glückskind | 1.244 Beiträge

Danke,für diese wunderschöne und kostbare Geschichte!
Ganz liebe Grüße und weiterhin für die Zukunft,wünsche
ich euch alles Gute.Herzlichst Tanja


nach oben springen

#4

RE: .....mitlerweile ist er schon 3.....

in Erfahrungsberichte 13.03.2014 00:29
von Elija | 1.617 Beiträge

Liebe Caroline,
Danke für Deine Erfahrungen! Ich habe großen Respekt vor allem, was Ihr mit Tim geleistet habt und täglich leistet! Gern würde ich mehr darüber erfahren, wie der Alltag mit Euerm besonderen Kind aussieht, wie Ihr Eltern und die große Schwester mit der Behinderung umgeht. Wenn Du mehr erzählen magst - es gibt hier ja auch die Rubrik: "Leben mit dem besonderen Kind"
Liebe Grüße und alles Gute!
Ihr seid eine starke Familie!


zuletzt bearbeitet 13.03.2014 00:29 | nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: April18
Besucherzähler
Heute waren 129 Gäste und 15 Mitglieder, gestern 266 Gäste und 26 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1611 Themen und 24015 Beiträge.

Heute waren 15 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Besucht uns auch bei Facebook



Xobor Ein eigenes Forum erstellen