#1

Unser Sternenkind Lenja

in Herzlich Willkommen! 23.10.2014 17:07
von Mela76 | 2 Beiträge

Hallo ihr Lieben,
ich habe schon öfter hier still mitgelesen.....habe es aber noch nicht geschafft selbst zu schreiben, der Schmerz und die Trauer waren einfach noch zu groß.
Unsere Tochter ist vor 3 Wochen still zur Welt gekommen....nach 3 Wochen im absoluten Ausnahmezustand....hat sie uns die Entscheidung abgenommen. Uns wurde von mehreren Ärzten zum Abbruch geraten....aber wir wollten noch abwarten...die Vorstellung mein eigenes Kind umzubringen fand ich so furchtbar. Ich weiß nicht, ob ich damit hätte leben können.
Vorgestern haben wir die Diagnose bekommen....freie Trisomie 18.
Danke, dass es dieses Forum gibt....
Ganz liebe Grüße
Mela76


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: Unser Sternenkind Lenja

in Herzlich Willkommen! 23.10.2014 18:02
von Ces | 3.118 Beiträge

Liebe mela,

Ein liebes Willkommen hier im Forum. Es tut mir so leid, dass du deine Lena schon so bald wieder hergeben müsstest. Ich hoffe, du fühlst dich hier wohl und findest ein bißchen Trost und halt!


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#3

RE: Unser Sternenkind Lenja

in Herzlich Willkommen! 23.10.2014 22:18
von Sandra*Elena | 1.075 Beiträge

Liebe Mela,

auch von mir ein herzliches Willkommen. Es tut mir sehr leid, dass ihr nicht mehr Zeit mit eurer Lenja haben durftet. Die Zeit des Ausnahmezustands kennen hier viele nur zu gut. Auch bei unserer Maus hat man damals eine freie Trisomie 18 festgestellt, da war ich in der 23 SSW. Wir haben auch entschlossen Elena entscheiden zu lassen und das große Glück, dass sie nach 16 Monaten noch immer bei uns sein darf und will. Ich hätte auch nicht damit leben können mein Kind umzubringen (bei uns wäre ein Abbruch nur mit einem Fetozid zugelassen worden).

Ich wünsche dir für die kommende Zeit viele Menschen an deiner Seite die euch bestmöglich begleiten und helfen über den Verlust hinweg zu kommen.

Trisomie 18 Kinder sind etwas ganz besonderes, egal wie viel Zeit sie auf der Erde hatten Ich bin der festen Überzeugung, dass diese Kinder sehr wohl wissen, wann der Zeitpunkt gekommen ist wieder die Erde zu verlassen. Für Eltern wird es immer der falsche Zeitpunkt sein aber für die Kinder mag es vielleicht einen richtigen Zeitpunkt geben? Es ist unheimlich schwer das ganze zu verstehen aber du bist nicht allein und hier sind sehr viele Menschen die euch gut verstehen können.

Alles Gute für euch


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#4

RE: Unser Sternenkind Lenja

in Herzlich Willkommen! 24.10.2014 01:47
von silvanapapa | 1.606 Beiträge

Liebe Mela,

ein trauriges, aber herzliches Willkommen hier im Forum. Es tut mir sehr leid, dass ihr eure Lenja nicht lebend kennenlernen durftet und sie so früh wieder zu den Sternen gereist ist.
Auch unsere Silvana hatte eine freie Trisomie 18. Sie ist am 26.05.13 geboren und leider zwei Tage später wieder von uns gegangen. Aber in dieser kurzen Zeit hat sie so unendlich viel Liebe erfahren dürfen. Ich bin mir sicher, dass auch eure Lenja diese Liebe zu ihr gespürt hat.
Es ist schön, dass du hierher gefunden hast. Es hat hier immer jemand ein offenes Ohr und du kannst hier alles loswerden, was dich bedrückt. Natürlich hoffe ich auch, dass du in deinem privaten Umfeld liebe Menschen an deiner Seite hast, die dich auf dem Weg der Trauer begleiten und auffangen können. Alles Liebe,
Jens


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#5

RE: Unser Sternenkind Lenja

in Herzlich Willkommen! 24.10.2014 10:14
von Klatschmohn | 1.611 Beiträge

Liebe Mela,

auch von mir ein herzliches, trauriges Willkommen hier im Forum. Es tut mir sehr leid, dass Lenja nicht länger bei Euch bleiben konnte und ihr sie nicht lebend kennenlernen konntet.
Auch unsere Tochter wurde still geboren - in der 24. SSW, aber mit anderer Diagnose. Auch ich könnte wahrscheinlich nicht damit leben, die Entscheidung über das Wie, Wann und Wo des Todes unserer Tochter selbst bestimmt zu haben. So bin ich dankbar für die kurze gemeinsame Zeit mit ihr und darüber, dass sie uns die Entscheidung darüber wie und wann sie gehen möchte abgenommen hat. Und ich bin sehr dankbar für all die sichtbaren und unsichtbaren Spuren, die sie in unserem Leben hinterlassen hat.

Ich wünsche Dir und Deiner Familie für die nächste Zeit von Herzen alles Gute. Mögen Menschen an Eurer Seite sein, die die Trauer, den Schmerz und die Schwere mit Euch aushalten und Euren Weg der Trauer einfühlsam begleiten. Ich hoffe, Du fühlst Dich wohl hier und findest den Halt und Trost, den Du jetzt benötigst.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#6

RE: Unser Sternenkind Lenja

in Herzlich Willkommen! 03.11.2014 19:16
von Mela76 | 2 Beiträge

Danke für die vielen lieben Antworten...
Ich bewundere euch für die Kraft und den Mut, den ihr habt......ich weiß nicht, ob ich es geschafft hätte mein Kind länger auszutragen......wir wollten erst mal warten.....aber mit jedem Tag warten wurde der Gedanke an einen Abbruch absurder.
Mir ging es aber zunehmend körperlich schlechter.....hatte wohl mit dem extremen Hydrops Fetalis, den unsere Maus hatte, zu tun....Habe starke Herzbeschwerden bekommen.....
Mein Kind kämpfte um jeden Tag bei mir....und mein Körper kämpfte so um dieses Kind.....
Schließlich hatte ich keine Kraft mehr....und meine Maus auch nicht....wir mussten sie ziehen lassen.....
Ich bin so dankbar, dass sie uns die Entscheidung abgenommen hat......aber ich vermisse sie so unglaublich....
Wie hält man nur den Schmerz aus?
Manchmal kann ich gar nicht mehr aufhören zu weinen....
Wir hatten doch 1,5 Jahre für dieses Kind gekämpft....


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Nuntia
Besucherzähler
Heute waren 9 Gäste und 2 Mitglieder, gestern 358 Gäste und 20 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1600 Themen und 23855 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Besucht uns auch bei Facebook



Xobor Ein eigenes Forum erstellen