#1

Hallo allerseits :-)

in Herzlich Willkommen! 10.12.2014 23:12
von kristineve | 41 Beiträge

Hallo und guten Abend :-)
Ich bin 37 Jahre alt, heiße Kristin und bin zur Zeit weder schwanger, noch war ich es. Aber wir planen ein Baby in nächster Zukunft. Da ich aber nicht mehr die jüngste bin, bin ich beim Informieren über das Thema Risiken und Trisomie gestolpert, sowie auch andere Krankheiten die das Neugeborene betreffen können. Ich habe mich dann weiter informiert und das erste mal in meinem Leben davon gehört dass man kranke Kinder weiter tragen kann, obwohl man weiß dass sie nicht leben werden können. Das Thema hat mich sehr berührt und ich muss sagen, zum Teil auch etwas mitgenommen, habe einige Tränchen vergossen vor Mitgefühl und auch Anerkennung was die Frauen, ihr, vollbringen und vollbracht haben. Man kann sich das sicher nicht wirklich vorstellen wenn man in der Situation nie war, aber ich habe versucht die Entscheidungen nachzuvollziehen, zu verstehen . Habe ich damals immer gedacht, ich würde sicherlich abtreiben, habe ich heute eine ganz andere Sicht gewonnen. Es ist schwer, Worte zu finden, aber ich danke euch dafür. Eigentlich sind das Dinge, die man gar nicht weiß wenn man sich damit nicht befassen muss oder sich damit befasst. Ich fühle mit und hoffe dass es okay ist dass ich als Nicht-betroffene mitlese und mich informiere. Wenn nicht, lasst es mich bitte wissen, denn ich möchte niemanden verletzen oder nur neugierig erscheinen. Ich finde es schön dass es so ein Forum gibt und auch, dass man nicht alleine ist, wenn man in so einer Situation ist. Und leider kann es ja jeden treffen.
Ich wünsche euch allen nur das Beste, danke dass ich von euch etwas umdenken lernen konnte!
Liebe Grüße, Kristin


zuletzt bearbeitet 10.12.2014 23:14 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: Hallo allerseits :-)

in Herzlich Willkommen! 11.12.2014 00:22
von silvanapapa | 1.617 Beiträge

Liebe Kristin,

ich möchte dich ganz herzlich hier im Forum begrüßen und freue mich, dass du zu uns gefunden hast. Es bedeutet uns sehr viel, dass auch Nichtbetroffene sich mit dem Thema Weitertragen eines kranken Babys beschäftigen, ist es doch in der Gesellschaft leider immer noch ein Thema, über das viel zu sehr geschwiegen wird. Und wenn wir mit unseren Erfahrungsberichten die Menschen zum Nachdenken und sogar zum Umdenken bewegen können, sind unsere Erlebnisse nicht umsonst gewesen.
Selbstverständlich bist du hier herzlich willkommen und wir würden uns freuen, wenn du aktiv am Forenbetrieb teilnehmen und uns weiterhin auch an deinen Gedanken teilhaben lassen würdest. Wir haben hier mit der lieben Caro (@selkie) auch eine weitere Nichtbetroffene, die sich hier wundervoll einsetzt und schon vielen Betroffenen Mut gemacht hat. Inzwischen kann sie sich sogar vorstellen, sich beruflich in diesem Metier zu bewegen, aber sie wird sich sicher auch noch selbst bei dir zu Wort melden.
Ich freue mich sehr, dass du dich mit diesem wichtigen und wertvollen Thema auseinander setzt. Für euren Kinderwunsch wünsche ich euch alles Gute und vor allem, dass ihr Nichtbetroffene bleibt und dann ein gesundes Baby in den Armen halten dürft. Alles Liebe,
Jens


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#3

RE: Hallo allerseits :-)

in Herzlich Willkommen! 11.12.2014 23:45
von selkie | 220 Beiträge

hallo Kerstin

das ist aber schön wenn nochmal jemand da ist, der sich für dieses Thema interessiert und nicht betroffen ist. die meisten wollen davon nix hören, was ich sehr schade finde.
ich bin eher hier ein stilles Mitglied, da uch nicht wirklich viel dazu schreiben kann. aber ich lese sehr regelmäßig mit.

von wo ca. bist du denn? ich komm aus dem Allgäu
lg


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#4

RE: Hallo allerseits :-)

in Herzlich Willkommen! 12.12.2014 10:09
von kristineve | 41 Beiträge

Hallo und vielen Dank für die netten Worte und dass ihr mich so lieb aufgenommen habt, auch wenn ich keine Betroffene bin. :-)
Es wird über diese Themen nicht (gerne) "da draußen" gesprochen, das ist wahr. Und ich habe durch das alles was ich bisher gelesen habe, mit meiner Besten Freundin gute Gespräche geführt. Auch sie ist nicht betroffen, aber wir haben darüber gesprochen, ich habe sie direkt gefragt was sie tun würde, wenn sie in der SS eine solche Diagnose bekommen würde, wo klar ist dass das Kind nicht (lange) leben würde können...und sie wusste es nicht. Natürlich ist so eine Frage eigentlich gar nicht möglich, weil man das nicht weiß wenn man das nicht erlebt hat. Nicht sagen kann. Aber die Frage war von mir absichtlich so gestellt , einfach um die erste Reaktion einzufangen. Schön war, dass sie gesagt hat, eine Behinderung wäre für sie auch kein Grund die SS zu beenden. Auch wenn das natürlich jeder selbst entscheiden muss und auch darf, finde ich es schön zu wissen. Und auch ich habe diese Meinung.
Ich habe ihr dann davon erzählt was ich gelesen habe, erfahren , und wie ich langsam umdenke.
Das sind Dinge die mir gar nicht klar waren. Aber durch euch alle, eure Erlebnisse, eure Babys, denke ich jetzt anders als zuvor.
Das war/ ist wohl auch das Problem unserer Gesellschaft, dass über diese Dinge im Leben geschwiegen wird.
Deshalb ist es gut dass es Foren wie dieses gibt und auch die Medien immer mehr diese Themen aufgreifen und damit auch informieren.
Wenn man etwas nicht weiß, die Ärzte wie selbstverständlich dies und das sagen, man sich darauf verlässt und verlassen muss weil man es einfach nicht besser weiß, ist das schlimm.
Umso wichtiger ist, dass man auch für all das einen Platz einräumt.
Auch die Kinder, die nun nicht mehr leben , waren da, haben existiert, sind kleine Menschen und wichtig und es ist wichtig dass den Eltern das auch gezeigt wird. Ihnen Raum und die Chance eingeräumt wird, dass ihre Kinder WICHTIG waren und sind und die Eltern jedes Recht darauf haben das auch vermittelt zu bekommen.
Es ist ein wenig schwer die richtigen Worte zu finden. Noch hab ich ein wenig angst dass ich jemanden hier verletzen könnte, das möchte ich nicht. Ich hoffe dass meine Worte und Denkweise niemals verletzend klingen.

Liebe Selkie, ich komme aus Rheinland Pfalz. Allgäu, wie schön :-)

Liebe Grüße, Kristin


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
1 Mitglied und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: April18
Besucherzähler
Heute waren 129 Gäste und 15 Mitglieder, gestern 266 Gäste und 26 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1611 Themen und 24015 Beiträge.

Heute waren 15 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Besucht uns auch bei Facebook



Xobor Ein eigenes Forum erstellen