#31

RE: Hydrops Fetalis 30 SSWa

in Erfahrungsberichte 14.03.2015 10:23
von kristineve | 41 Beiträge

Wie schön dass es langsam bergauf mit der kleinen geht :-) Das freut mich sehr. Für die OP wünsch ich ihr und euch viel Kraft und dass sie das auch so gut meistert :-) Daumen sind gedrückt!


nach oben springen

#32

RE: Hydrops Fetalis 30 SSWa

in Erfahrungsberichte 19.03.2015 15:25
von Syrien | 16 Beiträge

Es geht weiter bergauf. Den Eingriff hat sie gut überstanden, aber fast den ganzen Tag geschlafen, so dass wir ein bissi Angst hatten, dass die Narkose zu tief war. Aber abends ist sie aufgewacht und hat gut getrunken.
Und... morgen darf unser Mäuschen erst einmal heim. Ich freu mich so sehr für meinen Bruder und seine kleine Familie. Wie es dann weitergeht wird besprochen, wenn die Biopsie-Ergebnisse da sind. Bis dahin darf die kleine Familie erstmal zusammenwachsen und sich richtig kennen lernen.

Das ist erstmal alles gut. Wir lernen grade von Lene, uns heute und morgen zu freuen. Jeden Tag einen Schritt weiter und das hier und jetzt erleben und genießen. Was dann kommt wird kommen, ohne dass wir uns vorher verrückt machen müssen.


nach oben springen

#33

RE: Hydrops Fetalis 30 SSWa

in Erfahrungsberichte 02.10.2015 12:46
von Charlie22 | 2 Beiträge

Liebe Tante!
Ich gratuliere euch von ganzem Herzen zu eurem kleinen Sonnenschein! Falls ihr euch Sorgen macht wie das Leben mit einem Downi ist, es ist genauso wie mit allen anderen Kindern. Der einzige Unterschied ist, das Downis eine unglaubliche Fröhlichkeit und Herzlichkeit haben die alle Mensch die mit Ihnen leben, arbeiten, etc bezaubert! Kinder mit Trisomie 21 sind ihr Leben lang bedingungslos liebend und haben ein Feingefühl andere Menschen glücklich zu machen das "normalen" Mensch oft fehlt.
Ich gratuliere euch wirklich, ihr werdet ein Glück erfahren dass nur wenigen Menschen vorgehalten ist. Es gibt nur drei wichtige Dinge im Leben mit Downis. 1. Sei stolz auf dein Kind. 2. Erziehung ist genauso notwendig wie bei allen anderen Kindern. Trau dich ruhig auch zu loben und wenn nötig zu schimpfen. 3. Gebt eurem Sonnenschein die Möglichkeit Freunde zu finden die ihm ähnlich sind. Bis in die Volksschule sind die Unterschiede zwischen den Kindern noch nicht so groß, aber dann möchte jeder Jugendliche mit anderen Jugendlichen befreundet sein die ihm ähnlich sind. Es wäre unfair einem Kind diese Möglichkeit, dieses Grundbedürfnis im Sinne einer falschen Integration, Inklusion zu nehmen.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Noa Sophie
Besucherzähler
Heute waren 19 Gäste und 4 Mitglieder, gestern 227 Gäste und 26 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1618 Themen und 24064 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Besucht uns auch bei Facebook



Xobor Ein eigenes Forum erstellen