#1

2. Mal :(

in Herzlich Willkommen! 13.03.2015 09:12
von tigerbaby88 | 25 Beiträge

Guten morgen,

letztes Jahr im Juli haben wir unseren Sohn Wilhelm an Anencephalie verloren.

Jetzt sind wir wieder schwanger in der 12. Woche. Gestern hatten wir in der selben Spezialklinik einen Ultraschalltermin um Anencepahlie auszuschliessen. Unsere Frauenärztin hat bei den Ultraschallen zuvor nix auffälliges gefunden. Sie meinte auch das der Kopf im Vergleich zum Körper gross aussieht. Nix deutete darauf hin das wieder was falsch sein könnte.

Gestern beim Ultraschall der Satz:
Es tut mir leid Frau Schulz aber ich muss die selbe Diagnose stellen!

Wie bitte was???? Jeder sagt sowas passiert keinem zweimal. Tsja daran haben wir auch 11 Wochen und 4 Tage dran geglaubt! Bei Wilhelm war uns direkt klar das wir ihn austragen. Aber nimmt es mir nicht böse! Ich weiss nicht was ich jetzt machen soll. Ich KANN NICHT abbrechen (aus überzeugung) ich KANN das ganze auch nicht nochmal durchmachen. Nochmal sein eignes Kind beerdigen??

Liebe Grüsse
Anna-Lisa


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: 2. Mal :(

in Herzlich Willkommen! 13.03.2015 10:03
von Klatschmohn | 1.611 Beiträge

Liebe Anna-Lisa,

ich bin gerade absolut sprach- und fassungslos, es fehlen mir einfach die passenden Worte. Wobei es die passenden Worte in dieser Situation sicher nicht gibt.
Es tut mir so unglaublich leid, das zu lesen und ich nehme Dich in Gedanken jetzt einfach einmal still in den Arm.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#3

RE: 2. Mal :(

in Herzlich Willkommen! 13.03.2015 10:36
von Fritzchen | 22 Beiträge

Liebe Anna-Lisa,

was schreibt man da?-mir kommen die Tränen und es fehlen mir die Worte!
Eine solche Situation ist wohl die schlimmste, die man sich vorstellen kann.
Ich habe bisher nur ein Kind durch eine "normale" Fehlgeburt verloren (letzten Sommer, Ende vierter/Anfang fünfter Monat der Schwangerschaft) und bin momentan im siebten Monat schwanger mit meinem Sohn mit Trisomie 13. Es ist also lediglich eine Frage der Zeit bis wir unseren Sohn gehen lassen müssen und ich habe mir auch schon Gedanken darüber gemacht was wäre, wenn man in einer Folgeschwangerschaft eine ähnliche Diagnose bekäme. Ich würde auf alle Fälle früh Bescheid wissen wollen und obwohl ich grundsätzlich eigentlich ein totaler Abtreibungsgegner bin, wüsste ich in einer solchen -also in deiner- Situation in der Frühschwangerschaft nicht weiter und könnte meine Hand nicht mehr dafür ins Feuer legen, dass ich den gleichen Weg wie jetzt nocheinmal gehen würde. Ich weiß es einfach nicht, wobei das sicherlich auch noch von dem abhängt was die folgenden Wochen und Monate uns bringen werden...

Es tut mir unendlich leid, ich bin in Gedanken bei euch und hoffe, dass ihr für euch einen richtigen Weg findet!
Alles, alles Liebe und viel Kraft!!!


zuletzt bearbeitet 13.03.2015 10:39 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#4

RE: 2. Mal :(

in Herzlich Willkommen! 13.03.2015 11:30
von Mudan | 219 Beiträge

Liebe Anna-Lisa,

ich bin geschockt und völlig Sprachlos. Es tut mir so unendlich leid, dass ihr wieder in der gleichen Situation seid. Und ich kann deine Gedanken absolut nachvollziehen. Alles noch einmal durchleben zu müssen, so als wenn das Leben zurückgespuhlt wurde, weiß nicht, ob ich dafür nochmal die Kraft hätte.

Ich hoffe so sehr, dass ihr gemeinsam einen Weg finden werdet und ihr viel Halt und Unterstützung in eurem Umfeld haben werdet. Meine Gedanken sind ganz fest bei euch!

Alles Liebe!


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#5

RE: 2. Mal :(

in Herzlich Willkommen! 13.03.2015 13:35
von Ces | 3.118 Beiträge

Oh nein, Anna-Lisa, das darf doch nicht wahr sein!
Es tut mir so unglaublich leid, dass ihr nun ein zweites mal euer Kind verlieren sollt?!?
Ich kann es auch gar nicht glauben.

Zweitmeinung? Irrtum ausgeschlossen?


zuletzt bearbeitet 13.03.2015 13:35 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#6

RE: 2. Mal :(

in Herzlich Willkommen! 13.03.2015 15:08
von tigerbaby88 | 25 Beiträge

Als wir gestern in der Praxis war hat die Ärztin noch eine Ärztin hinzugeholt die nochmals geschallt hat und diese ist zur selben Meinung gekommen.

Wir haben ein Bild und wenn wir das Bild im Internet mit anderen Bildern vergleichen sieht man das oben einfach ein Stück fehlt.
Unsere Frauenärztin wollte es auch erst nicht glauben weil bei ihr letzte Woche noch nix zu sehen war. Sie hat sich das Bild angeschaut! Wir haben nächste Woche nochmal ein Termin. Aber ich denke die Diagnose steht.
WIr müssen halt bald eine Entscheidung treffen. Aber wenn man so eine Entscheidung schon mal getroffen hat und diese für richtig empfunden hat, kann man dann anderst entscheiden?!?


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#7

RE: 2. Mal :(

in Herzlich Willkommen! 13.03.2015 15:24
von Ces | 3.118 Beiträge

Liebe Anna-Lisa,

das ist schon wahnsinnig schwer. Ich kann es mir nicht annähernd vorstellen.
Das ist eine Frage, die ihr für euch beantworten müsst.

In meiner theoretischen Vorstellung denke ich "gleiches Recht für alle meine Kinder" - Schutz und Geborgenheit. Und doch kann ich dir nicht mit Gewißheit sagen, was ich in deiner Situation tun würde. Oder getan hätte, wenn es unmittelbar in der Folgeschwangerschaft wieder passiert wäre.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#8

RE: 2. Mal :(

in Herzlich Willkommen! 13.03.2015 19:38
von Birgit | 261 Beiträge

Sorry für meine Worte.


zuletzt bearbeitet 14.03.2015 15:50 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#9

RE: 2. Mal :(

in Herzlich Willkommen! 13.03.2015 20:32
von Sandra*Elena | 1.075 Beiträge

Ich bin wirklich sprachlos und weiss gar nicht was ich schreiben soll. Ich hatte auch sehr viel Angst, dass ich in einer erneuten Schwangerschaft wieder vor die Wahl gestellt werde. Und diese Angst habe ich leider noch immer, obwohl es bis jetzt alles gut aussieht und obwohl ich mir im Vorfeld darüber Gedanken gemacht habe. Wir haben für uns beschlossen,wir machen alles wieder genau so. Aber unser Fall ist wohl nicht vergleichbar, denn Elena ist noch bei uns und ich kann es nur erahnen wie schwer es ist, wenn man sein Kind beerdigen muss. Auch denke ich, dass man wenn es dann zu einer solchen Ausnahmesituation kommt sowieso alles noch anders aussieht. Denn auch wenn man Angst davor hat, geht man ja nicht davon aus, dass wirklich wieder etwas passiert. Wie auch immer ihr euch entschieden werdet, ich wünsche euch unendlich viel Kraft. Es ist wirklich schrecklich wie unfair diese Welt manchmal sein kann. Ich verstehe auch, wieso du dir selbst nicht so viel Zeit einräumst. Es ist trotz allem ein Unterschied zu welchen Zeitpunkt man einen Abbruch macht und ich denke, es ist völlig falsch einfach alles weiterlaufen zu lassen, mit der Option, man kann ja jeder Zeit abbrechnen. Ihr müsst irgendwie einen Weg finden und diesen dann auch einschlagen. Denn niemand hat was davon wenn euch alles in ein paar Monaten über den Kopf wächst. Trotzdem solltet ihr euch natürlich Zeit nehmen. Aber ihr wisst ja leider wie diese Situation ist. Ich kann dir nur von mir aus sagen,dass mir meine "Fehlgeburt" sehr zu schaffen macht. Für mich ist es sehr tröstlich, dass mein Kind nicht in "Klinikmüll" entsorgt wird, sondern ich die Möglichkeit hatte es in Form einer Sammelbestattung beerdigen zu lassen. Das ganze war im September aber die Bestattung findet nur ein paar mal im Jahr statt und langsam treibt mich das Warten zum Wahnsinn. Das sind vielleicht Dinge die ihr noch bei der Entscheidung bedenken solltet.

Ich persönlich würde mir noch am meisten Wünschen, dass es sich um einen Irrtum handelt und ohne dir Hoffnung machen zu wollen aber ich werde dafür beten und vor allem, dass ihr beide Kraft findet das alles zu bewältigen.

Alles Gute


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#10

RE: 2. Mal :(

in Herzlich Willkommen! 14.03.2015 01:11
von Fantagiro | 23 Beiträge

Liebe Anna-Lisa,

Deine Geschichte lässt mich nicht schlafen und deswegen schreibe ich Dir jetzt.
Wir sind auch optimistisch in unsere Folgeschwangerschaft gestartet, da wir zwei gesunde Kinder haben und wir nach dem Verlust von Gerrit hofften, dass es uns nicht noch einmal passieren würde.
Leider bekam ich in der 13. Woche die Diagnose Megazystis. Für uns brach eine Welt zusammen.
Ich hatte keine Kraft noch einmal so lange zu Kämpfen wie bei Gerrit, und doch wollte ich alles Mögliche für unser Flöckchen tun. Vor der Untersuchung in der Uniklinik habe ich in den Bauch hinein gesagt, dass ich nur kämpfen kann, wenn Flöckchen wirklich bleiben möchte, wenn nicht solle es doch bitte von sich aus gehen.
Flöckchen war zu dem Zeitpunkt schon in meinem Bauch gestorben, aber es hat mir auf seine Art das Leben gerettet.
Vielleicht hat dein Bauchbewohner auch seine Zeit.
Ich kann mir vorstellen wie ohnmächtig ihr euch fühlt, aber nehmt euch die Zeit.
Ich sende Euch ganz viel Kraft.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#11

RE: 2. Mal :(

in Herzlich Willkommen! 14.03.2015 04:33
von silvanapapa | 1.606 Beiträge

Liebe Anna-Lisa,

ich sitze nun schon die ganze Nacht vor diesem Bildschirm und weiss nicht, wie und was ich dir schreiben kann.
Das was ihr im Moment erleben müsst, geht weit über die Grenzen des Erträglichen. Ich bin zutiefst geschockt und fassungslos. Es tut mir unendlich leid, dass ihr nun zum zweiten Mal diese erschütternde Diagnose bekommen habt.
Sandra hat wundervolle Worte gefunden, denen ich mich gerne anschliessen möchte. Ich kann dich gut verstehen, dass ihr möglichst zeitnah eine Entscheidung fällen wollt. In welche Richtung diese auch immer ausfallen wird, ich wünsche euch unendlich viel Kraft diesen schweren Weg ein zweites Mal zu gehen. Ich bin mit meinen Gedanken und Gebeten ganz fest bei euch. Alles Liebe,
Jens


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#12

RE: 2. Mal :(

in Herzlich Willkommen! 14.03.2015 07:38
von Madeline | 15 Beiträge

Liebe Anna-Lisa,

es tut mir so unendlich Leid, dass du und deine Familie wieder in dieser Ausnahmesituation seid. Jemand
wie ich der noch nie in deiner Situation war, kann bestimmt nicht ermessen wie traurig und wütend du über diese Diagnose bist. Es ist unfair und furchtbar das einmal durchzustehen, ein zweites Mal erscheint mir fast unmöglich.
Ich denke an dich und deine Familie und hoffe dass ihr die Entscheidung trefft, mit der ihr am besten weiterleben könnt.
Denn jedes Kind würde sich für seine Eltern wünschen, dass sie im Reinen mit sich selber sind und es ihnen gut geht.
In welche Richtung auch immer dieser Weg gehen wird.

Alles Liebe
Madeline


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#13

RE: 2. Mal :(

in Herzlich Willkommen! 14.03.2015 08:52
von Amelie1981 | 107 Beiträge

Liebe Anna-Lisa,

auch ich bin einfach nur sprachlos. Ich kann kaum nachvollziehen, wie ihr euch gerade fühlen müsst, wenn einem zum zweiten Mal der Boden unter den Füßen weggezogen wird. Ich wünsche euch viel Kraft für die Entscheidung, egal, wie diese ausfallen wird. Mehr kann ich gerade nicht sagen.

Alles Liebe
Amelie


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#14

RE: 2. Mal :(

in Herzlich Willkommen! 14.03.2015 10:12
von Tobiana | 66 Beiträge

Liebe Anna- Lisa
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, denn mir fehlende Worte angesichts der furchtbaren Nachricht, die Euch erreicht hat.
Das Leben ist manchmal nicht gerecht.
Ich wünsche Euch ganz viel Kraft für die nächste Zeit und egal, welche Entscheidung Ihr trefft, es wird die richtige sein.

Traurige Grüße, Julia


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#15

RE: 2. Mal :(

in Herzlich Willkommen! 14.03.2015 10:15
von kristineve | 41 Beiträge

Liebe Anna-Lisa
es tut mir so so leid, es ist schwer was zu sagen wo die Worte einfach fehlen.
Ich schick euch eine Umarmung und wünsche euch von Herzen dass ihr den Weg für euch geht, der für euch beide der Richtige ist.
Das ist sicher auch im Sinne eures Bauchzwerges und es wird immer geliebt werden, egal wie und was sein wird.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Nuntia
Besucherzähler
Heute waren 9 Gäste und 2 Mitglieder, gestern 358 Gäste und 20 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1600 Themen und 23855 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Besucht uns auch bei Facebook



Xobor Ein eigenes Forum erstellen