#1

Vorstellung

in Herzlich Willkommen! 11.08.2015 10:37
von zinnoberrot | 6 Beiträge

Hallo,
ich bin Verena und habe mich hier angemeldet, um meine beste Freundin darin zu unterstützen, die richtigen Entscheidungen zu ihrer SS zu treffen.
Sie soll zur Diagnostik, weil es Auffälligkeiten gibt. Sie möchte zZt nicht selber hier lesen, deshalb habe ich ihr versprochen, mich hier einzubringen.
Ich habe selber auch ein Sternenkind, aber ohne zu wissen, warum ;(
Das ist immer noch belastend
LG erstmal....


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: Vorstellung

in Herzlich Willkommen! 17.08.2015 07:34
von Lucciola | 274 Beiträge

Liebe Zinnoberrot,

Das ist lieb von dir, dass du deine Freundin unterstützt, bestimmt kann sie das jetzt sehr gut brauchen, wo die Welt wahrscheinlich gerade so aus den Fugen geraten ist für sie.
Dass du selbst ein Sternenkindlein hast ist so traurig, aber gibt dir bestimmt auch viel Verständnis für ihre Situation.
Hier im Forum kannst du sicher viele Fragen stellen und dir Rat holen. Was ich gerade lerne ist, dass es keine richtigen und falschen Entscheidungen gibt, sondern nur die Entscheidungen, mit denen man besser Leben kann, also die, die sich für einen selbst richtig anfühlen und das ist manchmal ein längerer Prozess, um es raus zu finden.

Alles Liebe,
Lucciola


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#3

RE: Vorstellung

in Herzlich Willkommen! 18.08.2015 09:49
von zinnoberrot | 6 Beiträge

Liebe Lucciola,
vielen Dank für die nette Begrüßung.
Die Informationen sind einfach toll hier, ich hoffe sehr, dass meine Freundin es auch noch selber schafft, hier zu lesen, aber bis dahin kann ich viel für sie hier "gewinnen".
Eine Frage habe ich: Ich habe das gefühl, dass ich noch nicht alles sehen kann, bin ich irgendwie nicht richtig angemeldet?
Muss ich noch was tun?
Braucht ihr noch Informationen?
Ich würde mich über Hinweise sehr freuen!


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#4

RE: Vorstellung

in Herzlich Willkommen! 18.08.2015 14:21
von Lucciola | 274 Beiträge

Liebe Zinnoberrot,

Wie lieb, dass du dich so um deine Freundin kümmerst, das ist sicher sehr viel wert für sie im Moment. Es wäre schön, wenn sie auch selbst ins Forum kommen mag, dann kann sie noch mehr die Fragen stellen oder das lesen, was ihr gerade wichtig ist.
Du hast recht, dass du noch nicht alles siehst, da muss dich jemand von den Administratoren freischalten, die machen das bestimmt bald.

Liebe Grüße,
Lucciola


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#5

RE: Vorstellung

in Herzlich Willkommen! 18.08.2015 15:18
von zinnoberrot | 6 Beiträge

Ahh,
vielen Dank für deine Antwort ;) Ich verstehe.
Ja, ich hoffe es auch sehr, dass sie sich selber noch traut, aber ich denke es ist auch richtig, dass sie sich die Zeit nimmt, die sie braucht. Es ist gerade so, als würde die Welt Kopf sthen, und die Tage vergehen so schnell...
Naja, ihr kennt das ja auch alle ;(((


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#6

RE: Vorstellung

in Herzlich Willkommen! 19.08.2015 19:51
von Shila | 1.306 Beiträge

Liebe Zinnoberrot,

Willkommen hier bei uns im Forum. Es ist schön, dass du dich um deine Freundin kümmerst. Was hat sie denn für eine Diagnose für Ihr Baby bekommen? Weißt, ich schalte dich sehr gerne für den internen Bereich frei, nur hab ich da schon a bisserl Bauchweh, wenn wir hier so gar nichts über deine Freundin wissen, für die ja auch unsere Erfahrungsberichte sein sollen. Ich hoffe, du kannst das verstehen, dass ich da gerne mehr erfahren möchte. Und dann können wir dir hier auch gezielter Infos zukommen lassen. Ich hoffe, dass ist ok für dich.

Ganz liebe Grüße


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#7

RE: Vorstellung

in Herzlich Willkommen! 19.08.2015 22:22
von Klatschmohn | 1.609 Beiträge

Hallo liebe Zinnoberrot,

ein herzliches Willkommen hier im Forum. Es freut mich sehr, dass Du Deine Freundin unterstützen möchtest und dafür den Weg hierher gefunden hast. Wenn Du etwas mehr weißt und berichten kannst, wird Dich eine unserer Admins sicher gerne freischalten. Aber auch so kannst Du schon jede Menge Informationen finden.

Die Welt Deiner Freundin ist seit der auffälligen Untersuchung sicher total aus den Fugen geraten. Der Kopf fährt in den Tagen (und Wochen) danach regelrecht Karussell - und gleichzeitig ist er leer, tot, wie mit Watte gefüllt.
Ich wünsche ihr und Dir, dass die weitere Diagnostik keine schwerwiegenden Probleme zu Tage fördert. Sollte dies doch der Fall sein, tut mir das sehr leid und wir werden versuchen, sie und auch Dich hier aufzufangen und so weit wie möglich weiterhelfen.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#8

RE: Vorstellung

in Herzlich Willkommen! 20.08.2015 08:04
von zinnoberrot | 6 Beiträge

Liebe Shila, liebe Natascha,
vielen Dank für eure lieben Worte. Ich verstehe eure "Vorsicht" sehr gut und finde es toll, dass ihr euch so viel Mühe mit dem Forum gebt und auch versucht, die Privatspähre so zu schützen. Das Hilfsangebot hier ist einfach riesig.
Es fing alles an mit einem auffälligen Ultraschall, nun haben sich viele Hinweise auf Trisomie 13 ergeben, von White Spot,
Holoprosencephalie und Lippen-Kiefer-Gaumenspalte wurde gesprochen.
Sie wird nahezu zu einem Abbruch gedrängt (23. Woche) und kann gar nicht klar denken. Sie ist total hin- und hergerissen und soll sich schnell entscheiden, kann sie aber gar nicht. Es ist ihr alles zu viel.
Ich habe ihr berichtet, dass es verschiedene Wege dazu gibt, dass hier so viele Erfahrungen haben und vor allem erstmal, dass sie sich auf jeden Fall erstmal Zeit nehmen kann und sollte.
Heute geht sie wieder zu den Ärzten und sie wird erfahren, ob die Diagnose endgültig ist.
Wir treffen uns dann wieder und ich werde das Wochenende mit ihr verbringen, wenn sie das möchte.
Es ist wirklich schrecklich sie so zu sehen, ich hoffe einfach nur, dass meine Recherchen hier ihr ein wenig Kraft und klarheit bringen.... Danke für euer Verständnis....
Traurige Grüße Verena


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#9

RE: Vorstellung

in Herzlich Willkommen! 20.08.2015 11:19
von Shila | 1.306 Beiträge

Liebe Verena,

Ich habe dich soeben freigeschalten. Puh, so eine Diagnose ist wirklich schwer zu verdauen. Deine Freundin sollte sich möglichst nicht von den Ärzten unter Druck setzen lassen, denn ein Schwangerschaftsabbruch ist theoretisch bis zum Einsetzen der Wehen möglich. Die meisten Ärzte drängen deshalb auf einen Abbruch bis zur 24. SSW, weil dann "nur" die Geburt mit wehenfördernden Mitteln eingeleitet wird, nach dieser Grenze muss zuvor ein Fetozid (Abtöten des Fötus mittels Kaliumchloridspritze) durchgeführt werden...

Bei der Holoprosencephalie gibt es soweit ich gelesen habe drei verschiedene Ausprägungen. Können die Ärzte denn sagen, um welche Ausprägung es sich handelt? Dann wäre evtl. je nach Schweregrad auch eine Palliative Geburt in Erwägung zu ziehen. Diese Möglichkeit ist den meisten Ärzten bisher nicht geläufig, deshalb wird sie oft auch nicht aufgezeigt.

Weißt, deine Freundin traut sich im Moment sicher nicht wieder eine Beziehung zu ihrem Bauch aufzunehmen. Das ist reiner Selbstschutz und völlig normal. Aber mit der Zeit wandelt sich dieses Gefühl wieder und man kann dann so auch die verbleibende Zeit bis zur Geburt und einem eventuellen Abschied durchstehen. Ihr Baby im Bauch ist ja immer noch das selbige wie vor der Diagnose, nur die erwartete, erhoffte Zukunft mit es hat sich verändert...

Ich wünsch dir und deiner Freundin ganz viel Kraft und Mut sich dem Druck von außen entgegenzustellen. Mich hat in der ersten Zeit auch entlastet erstmal keine Entscheidung zu treffen, denn keine Entscheidung ist immer eine Entscheidung für das Leben.

Alles Liebe


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#10

RE: Vorstellung

in Herzlich Willkommen! 20.08.2015 14:45
von zinnoberrot | 6 Beiträge

Zitat von Shila im Beitrag #9

denn keine Entscheidung ist immer eine Entscheidung für das Leben.




Liebe Shila,
da bin ich sooo sehr deiner Meinung,
Danke für diese Worte ;)


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#11

RE: Vorstellung

in Herzlich Willkommen! 22.08.2015 14:30
von silvanapapa | 1.606 Beiträge

Liebe Verena,

herzlich Willkommen hier im Forum. Ich finde es grossartig, wie empathisch du deine Freundin unterstützt. Das ist sehr wertvoll und leider nicht selbstverständlich. Sie kann sich sehr glücklich schätzen, in dieser schweren Zeit, die sie durchmachen muss, solch eine Hilfe an ihrer Seite zu haben.
Ich hoffe, du findest hier genau die Informationen, die du für deine Freundin benötigst. Shilas wundervollen Worten schliesse ich mich gerne an. Es besteht überhaupt kein Grund, jetzt überstürzt eine Entscheidung zu treffen. Du schreibst ja selbst, dass sie im Moment völlig hin- und hergerissen ist und gar nicht zu einer rationalen Entscheidung fähig ist. Sie kann und sollte sich jetzt Zeit nehmen. Und mit dir an ihrer Seite wird sie sicher bald wieder klarer denken können und dann die für sie richtige Entscheidung treffen. Ich wünsche euch beiden ganz viel Kraft und alles Liebe,
Jens


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
1 Mitglied und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Nuntia
Besucherzähler
Heute waren 49 Gäste und 3 Mitglieder, gestern 367 Gäste und 19 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1600 Themen und 23850 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Besucht uns auch bei Facebook



Xobor Ein eigenes Forum erstellen