#1

Megazystis

in Erfahrungsberichte 16.02.2016 16:57
von katjaundsteffen | 2 Beiträge

Hi, könnt ihr mir zu meiner Diagnose weiterhelfen? Wie aussichtslos findet ihr meine Situation.

ich war heute bei der Ultraschall-Feindiagnostik weil mein FA gestern meinte, die Blase meines Babys sei zu voll und die Nieren einen Rückstau zeigen.

Bei der Feindiagnostik heute ist rausgekommen: "Niere links auffällig, Niere rechts: auffällig, Harnblase vergrößert, posterirre Urethra dilatiert, Dilatation des Nierenbeckens beidseitig, Linke Seite mäßig ausgeprägte Dilatation - echoreiches Parenchym, Rechte Seite geringgradige Dilatation - echoreiches Parenchym, beide Nieren hyperechogen"

Weitere schreibt er zur Diagnose: "Megazystis mit Urethralstenose oder -atresie, hyperechogene Nieren (V.a. Dysplapsie), Hydronephrose."

Morgen wird eine Fruchtwasseruntersuchung bei mir gemacht und eine Untersuchung der Blasenflüssigkeit des Babys.

Der Arzt schrieb abschließend: "Die Prognose ist erst nach Erhalt der Laborbefunde enger einzugrenzen. Allerdings ist bei hyperechogenen Nieren eine Niereninsuffizienz wahrscheinlich, so dass eine intrauterine Therapie sehr kritisch bedacht werden müsste."

Ich bin ziemlich verzweifelt.


LG und Danke Katja


zuletzt bearbeitet 16.02.2016 18:21 | nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: April18
Besucherzähler
Heute waren 129 Gäste und 15 Mitglieder, gestern 266 Gäste und 26 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1611 Themen und 24015 Beiträge.

Heute waren 15 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Besucht uns auch bei Facebook



Xobor Ein eigenes Forum erstellen