#1

Nierenfehlbildung

in Herzlich Willkommen! 18.03.2017 09:14
von 4run | 16 Beiträge

Ich habe 4 gesunde Kinder und das fünfte kam nach einer FG mit Nierenagenesie auf die Welt. Was an sich nichts Schlimmes ist! Aber da die Diagnose pränatal nicht gestellt werden konnte, plagten mich große Sorgen in der Schwangerschaft! Allerdings gab es ein komplett gutes Erstrimester Screening und zu einer Abtreibung wurde uns niemals geraten. Somit gehöre ich eigentlich nicht in dieses Forum. Trotzdem glaube ich,dass es mir gut tut mich nochmal mit dem Erlebten auseinander zusetzen. Ich habe viel verdrängt, weil ich außer meinem Mann niemanden hatte, der mich damals emotional unterstützt hätte. Meine Eltern haben sich von mir abgewendet. Zudem möchte ich anderen Müttern mit meinen Erfahrungsbericht Mut machen. Mir jedenfalls hätte es damals geholfen!

Damals ist schon fast drei Jahre her. Sommer 2014 Organscreening, etwa 20 SSW! Alles unauffällig aber zwei Zysten rechts, wo eigentlich die Niere sein sollte! Schock!!!! Was hat das zu bedeuten? Eine Pränataldiagnostik sollte dies klären. Ich lag schon zwei Tage später zu diesem Ultraschall auf der Liege! Zunächst würde der junge systematisch untersucht. Und es wurde nichts auffälliges mehr gefunden. Nur diese Zysten bei fraglich vorhandenem Nierengewebe rechts. Links war alles okay, Fruchtwasser normal!
Also ein Befund, mit dem man gut leben kann! Wenn man nicht schwanger ist und Hormon gebeutelt! Ich hatte Angst! Ich malte mir aus, dass es die linke Niere auch noch erwischen würde und das Kind sterben müsse oder schwer behindert sein! Alles Quatsch! Kein Arzt hatte uns solche Geschichten in den Kopf gesetzt. Trotzdem bereitete ich nichts vor und kaufte kaum etwas für den kleinen Mann! Die restliche Schwangerschaft war schrecklich. Ich hätte mir emotionale Hilfe sehr gewünscht. Im Internet fand ich hauptsächlich weitere negative Berichte und konnte mich garnicht mehr auf das Baby freuen. Obwohl weitere Ultraschall Kontrollen keine Verschlimmerung zeigten! Bis ich einen gesunden Jungen zur Welt brachte, demnur eine Niere fehlt! Dennoch zog sich die Sorge noch durch das erste Lebensjahr. Vor allem wenn die Windel trocken blieb....
So jedenfalls die Geschichte in kurz Form!


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: Nierenfehlbildung

in Herzlich Willkommen! 18.03.2017 13:42
von Knutschkugel | 71 Beiträge

Hallo 4run,
schön, dass du da bist.

Ich verstehe sehr gut, dass sich diese Diagnose mit großer Sorge erfüllt hat. Ganz sicher tut es dir gut, dich nochmal damit auseinander zu setzen.

Liebe Grüße
Sandra


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#3

RE: Nierenfehlbildung

in Herzlich Willkommen! 18.03.2017 18:28
von Ces | 3.118 Beiträge

Hallo,

ein liebes Willkommen!
Ich habe dich schon freigeschaltet!

Schau dich einfach um, hier mache ich zu, aber du kannst gerne in Erdenkinder einen eigenen Beritrag eröffnen!

LG!
Caro


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 11 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: April18
Besucherzähler
Heute waren 230 Gäste und 24 Mitglieder, gestern 299 Gäste und 21 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1611 Themen und 24015 Beiträge.

Heute waren 24 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Besucht uns auch bei Facebook



Xobor Ein eigenes Forum erstellen