#1

Erdenkind amelie ( dandy-walker und Hydrocephalus mit shunt system)

in Erfahrungsberichte 23.06.2011 23:18
von sleipnir2502 | 5 Beiträge

Unsere Geschichte begann so toll.ich arbeite als restaurantfachfrau,als mir dann leider immer schlechter wurde und ich das essen patu nicht mehr zu den gästen bringen konnte bekam ich von meiner FÄ einen schein das ich nicht mehr brauch..naja dazu ist zu sagen ich wollte diesen schein und an dem tag als wir wieder bei meiner FÄ waren um nachzuschaun ob alles gut ist (meine FÄ meinte jedes mal..das wird eine bildhübsche :) ) sah sie mit einmal am kopf das da was nicht richtig ist.sie hat erstmal garnichts gesagt,obwohl sie sonst die ganze zeit alles zeigte und viele fotos machte.sie meinte sie holt kurz ihren mann,er war auch FA.er kam und schaute nach und meinte dann sie soll einen termin in hamburg machen beim pränatalzentrum.sie wollte sich erstmal nicht weiter äußern was denn nun ist.wir sind gleich einen tag später dort hin.dann kam die diagnose mega cisterna magna.der arzt meinte es sei sehr sehr selten und selbst er habe es bisher nur in büchern gesehn.es hatte sich eine zyste am hinterkopf gebildet.danach mußten wir 3 mal zum mrt um zu sehn ob der "wurm" also die verbindung zwischen den beiden gehirnhälften vorhanden ist.beim ersten war es noch nicht klar (23ssw) beim 2ten hieß es dann er ist vorhanden aber wir sollen in 4 wochen noch mal wieder kommen naja und beim 3ten war dann erst mal alles gut.die SS über hatte ich auch noch eine vorligende plazenta aber sonst eigentlich keine weiteren probleme.amelie kam dann auch per kaiserschnitt zur welt.ich lag 3 tage in den wehen,ich war am ende,hatte eine pda und zum schluß ging nix mehr weil(Wie sich später herrausstellte) die nabelschnurr um ihren hals war.amelie wurde sofort speziel untersucht und als "normal" eingestuft.2 tage später kam ein arzt und meinte wir sollen doch noch einmal in das nachbarKH in dem wir uns schon vorher mal waren und uns über die diagnose mega cisterna magna informierten.nach 4 tagen kh waren wir zuhause,2 tage später sind wir in dieses KH.dort wurde ihr kopf gemessen..er ist in den letzten 2 tagen jeden tag um 2 cm gewachsen :( wir mußten sofort zur op mit ihr.mit nur 7tagen hatte sie schon eine 2stündige op hinter sich.gott sei dank ist alles gut gelaufen nach dem sie einen shunt bekommen hat.eine woche später durften wir wieder nach hause.seit dem entwickelt sie sich so total normal.das sie eine krankheit hat sieht man ihr nicht mal an.ihre haare die sie bis zur hälfte entfernt haben sind sogar genau so lang gewachsen wie die vorhandenen :) das einzige was bei ihr ist,sie hat länger gebraucht mit dem köpfchen halten und das drehen klappt noch nicht ganz.aber was solls.wir gehn einmal die woche zur gymnastik und einmal die woche kommt jemand von der frühförderung.auch die sind zufrieden mit ihr :) hir mal ein aktuelles bildchen von meiner maus

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen

nach oben springen

#2

RE: Erdenkind amelie ( dandy-walker und Hydrocephalus mit shunt system)

in Erfahrungsberichte 24.06.2011 13:22
von elli83 | 139 Beiträge

Sie ist ja soooo süß...und sie sieht sehr zufrieden aus. Wenn das Köpfchen halten ihr einziges "Problem" ist, dann wird sie mit der Physiotherapie sicher bald alles aufgeholt haben.
Liebe Grüße und nochmal Glückwunsch zur der süßen Maus

Elli


nach oben springen

#3

RE: Erdenkind amelie ( dandy-walker und Hydrocephalus mit shunt system)

in Erfahrungsberichte 24.06.2011 13:27
von Ces | 3.118 Beiträge

hallo,
die kleine amelie ist wirklich gaaaaaaaaaaanz bezaubernd und hübsch!
auch von mir herzlichen glückwunsch zur zaubermaus!

liebe grüße!


nach oben springen

#4

RE: Erdenkind amelie ( dandy-walker und Hydrocephalus mit shunt system)

in Erfahrungsberichte 24.06.2011 15:42
von sleipnir2502 | 5 Beiträge

danke.ihr seit echt lieb :) ja es ist halt bis jetzt nur der kopf.naja und sie macht immer ihre hände nach hinten wenn sie erschreckt oder man sie hoch nimmt.also sie überstreckt sich zu doll.aber auch das bekommen wir gott sei dank langsam im griff.ich hoffe irgendwann steht im u heft mal das sie zeitgerecht entwickelt ist.bin auch sehr sehr stolz auf meine kleine maus :) <3


zuletzt bearbeitet 24.06.2011 15:43 | nach oben springen

#5

RE: Erdenkind amelie ( dandy-walker und Hydrocephalus mit shunt system)

in Erfahrungsberichte 24.09.2011 15:57
von Ces | 3.118 Beiträge

hallo,

wie geht es euch und amelie?
wollte euch liebe grüße hier lassen!


nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Nuntia
Besucherzähler
Heute waren 49 Gäste und 3 Mitglieder, gestern 367 Gäste und 19 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1600 Themen und 23850 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Besucht uns auch bei Facebook



Xobor Ein eigenes Forum erstellen