#1

iko und Familie

in Herzlich Willkommen! 28.03.2011 15:43
von iko | 533 Beiträge

Nachdem ich erst seit fünf Sekunden Mitglied bin und gerade keine Zeit habe, mache ich es erstmal ganz kurz:-).
Ich bin die Frau eines wunderbaren Mannes und die Mutter von Emilia (5), Béla (3), Leyla (2) und Valentina (*11.1.11 +13.1.11).

Dieses Forum wird dringend gebraucht, davon bin ich sehr überzeugt, deshalb freue ich mich sehr, dass Caro es gegründet hat und fühle mich sehr geehrt, gleich am Anfang dabei sein zu können. Das Thema betrifft meine Familie doppelt.
Mittendrin stecken wir, weil unsere kleine Valentina Anenzephalie hatte. Wir haben es in der 13.SSW erfahren, das war letztes Jahr im Juni. Seitdem sind wir durch sehr schmerzhafte, aber auch sehr reiche und schöne Zeiten gegangen. Ich weiss um die Panik, die einen überwältigt, wenn die Diagnose kommt. Ich weiss um den dringenden Wunsch der nichts weiter möchte, als so schnell wie möglich aus dieser grauenhaften Situation befreit zu werden. Je schneller, desto besser, egal um welchen Preis.
Und dann habe ich entgegen aller Gefühle des ersten Moments, der ersten Tage, die Erfahrung gemacht, wie wertvoll die kurze Zeit war, die wir mit unserer geliebten Valentina hatten. Sowohl in der Schwangerschaft, als auch nach ihrer Geburt. Ich würde diese Zeit gegen nichts auf der Welt eintauschen... Wir durften sie lieben mit all unserer Kraft und das macht sie für immer zu unserem Kind, daraus ist schon jetzt so viel Schönes und Gutes entstanden. Als hätte sich die Liebe, die wir ihr geben durften vervielfacht.
Wir kennen also die Horrorprognose: infaust.

Wir leben aber auch mit einem anderen Grund, eine Schwangerschaft aufgrund medizinischer Indikation abzubrechen. Unser Béla hat das Down-Syndrom (Trisomie 21). Das wussten wir vor seiner Geburt nicht. Nach unserem Weg mit Valentina kommt es mir noch unbegreiflicher vor, sich gegen ein Kind wie Béla zu entscheiden. Obwohl wir auch nach seiner Diagnose sehr gelitten haben. Ich will da nichts klein reden.
Aber Béla ist wirklich eine riesige Bereicherung für unsere Familie und wir lieben ihn heiss und innig. Ich bin jeden Tag dankbar dafür, dass er leben darf und wir mit ihm. Wer gerne mehr über unser Leben mit ihm erfahren möchte, findet hier Bilder und Infos: www.bela-loewenherz.de

Das war die Kurzfassung, ich freue mich sehr auf jeden Austausch und natürlich antworte ich auch jederzeit gern auf Fragen, die das Down-Syndrom oder Anenzephalie betreffen. Es ist immer erstmal sehr schwer, wenn man die Nachricht erhält, dass das eigene Kind nicht gesund ist.

Solltest Du, liebe Lesrin, lieber Leser, davon betroffen sein: Ich kann Deine Ängste so gut nachvollziehen! Sollte ich Dir helfen können, solltest Du darüber sprechen wollen: Bitte melde Dich!


zuletzt bearbeitet 28.03.2011 15:44 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: iko und Familie

in Herzlich Willkommen! 28.03.2011 18:46
von Ces | 3.118 Beiträge

Liebe Iko,

herzlich Willkommen, wie schön, dass du hier bist.
Ich hoffe sehr, dass wir hier ein schönes, hilfreiches, tröstliches Forum hinbekommen.

Sei ganz lieb gegrüßt!


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Nuntia
Besucherzähler
Heute waren 9 Gäste und 2 Mitglieder, gestern 358 Gäste und 20 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1600 Themen und 23855 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Besucht uns auch bei Facebook



Xobor Ein eigenes Forum erstellen