#1

Mona Larissa

in Herzlich Willkommen! 13.04.2013 13:01
von Mona-Larissa2013 | 1 Beitrag

Hallo zusammen,

Ich bin neu hier und auch ich möchte euch die lange geschichte über Mona Larissa erzählen.


Wir haben schon 3 Kinder 2 Jungs und 1 Mädchen wir entschlossen uns noch ein Kind zu bekommen unser letztes am schönsten wäre es ja eine Schwester für unsere Alina.
2012 wurde ich nach einer fg wieder Schwanger und alles schien gut zu laufen bis zur 8ssw da sagte uns die Ärztin unser Kind seid Tod also eine fg sie wäre auch schon in such zusammen gefallen aber mein Mutterherz wollte es nicht war haben und sagte mir es lebt eine 2 Meinung bestätigte das unser Baby lebt das schreckliche an der ganzen sache die Ärztin hatte mir schon med.gegeben das es so gehn kann die ich aber gott sei dank nicht genommen hatte hätte ich Sie genommen wäre Sie schon in der 8ssw nicht mehr bei uns.
bis zur 20ssw lief alles supi dan hatte sie Herzry.störungen die aber in der 29ssw aufhörten.
und jetzt in der 31ssw beim 3 scr.stellte man fest das der Kopf erheblich zu klein ist 27ssw es folgten untersuchungen vom kh wo ich eig entbinden wollten die wussten aber auch kein rat warum der kopf so klein ist ich musste in der 34ssw zum DEGUM 3 in der Bonner uni Klinik dort hat mich der Prof untersucht und festgestelt der Kopf und das kleinhirn immer noch so groß wie in der 27ssw man bot uns ein spätabruch an den wir aber ablehnten daraufhin machte der Prof eine Fruchtwasseruntersuchung fichTest glaub ich heisst der und den langzeittest.Der schnelltest war Negativ am 22.4 hätte ich eig das gespräch mit den Kinderärzten und nochmal ein messen des kopfes .
Heute war ich aber beim FA der auch nochmal gemessen hatte es bleibt bei der 27ssw der Kopf wächst einfach nicht mehr.Ich und mein Mann haben beschlossen die Schwangerschaft abzubrechen um zu gucken was loss jetzt bin ich mitterweile in der 36ssw .
Mein FA hat mir geraten am Montag zur Bonner uni zu fahren und ihnen zusagen das die Entscheidung vor gezogen werden soll.
Der zustand verbessert sich nicht und das Mona nicht lange bei uns bleiben wird mit dem gedanken müssen wirb lernen zu Leben aber es ist unglaublich schwer den ich kann es nicht ertragen Monas sachen zu sehn heute kommt der Laufstal an am liebsten würd ich ihn erst garnicht mehr annehm aber das geht nunmal nicht.Ich und mein Mann müssen uns doch langsam in richtig wo sollen wir unsere Tochter beerdigen lassen e.c ausander setzen und es ist so furchtbar schwer den es ist ein richtiges wunschkind.


sry für die rsf habe sehr schnell geschrieben


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: Mona Larissa

in Herzlich Willkommen! 13.04.2013 13:16
von anakonda1978 | 341 Beiträge

Hallo!

Das ist ja schön, dass du nach meiner Mail so schnell hierher gefunden hast

Zuerst einmal möchte ich sagen, dass es mit wahnsinnig leid tut, dass Ihr so schlechte Prognosen für euer Baby habt!

Hat man euch denn zu 100% zugesichert, dass die kleine Mona sterben muss, oder gibt es noch ein klein wenig Hoffnung?

Da die Geburt ja nun kurz bevor steht würde ich vorschlagen, dass du dir gesammelten Tipps hier im Forum einmal durchliest, ich würde mir nachträglich wünschen, ich hätte noch mehr Erinnerungsstücke von meinem Baby sammeln können... Viele hier haben eine Schmusedecke, Haarlocken abgeschnitten u.s.w. Du findest bestimmt noch die ein oder andere Anregung...

Ganz liebe Grüße
Ramona


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#3

RE: Mona Larissa

in Herzlich Willkommen! 13.04.2013 19:46
von lisi | 581 Beiträge

Liebe Sabrina,

es tut mir leid, dass du und deine Familie auch in so einer schlimmen Situation seid. Ich bin in der 34. Woche mit einem Baby, das wohl auch nicht lange leben wird, schwanger. Ich kann mir deine Ängste und Sorgen gut vorstellen.
Ich wünsche dir für Montag alles Gute und hoffe, dass die Situation vielleicht doch etwas besser ist als gedacht.

Alles, alles Liebe
Lisi


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#4

RE: Mona Larissa

in Herzlich Willkommen! 14.04.2013 16:36
von Sandra*Elena | 1.075 Beiträge

Liebe Sabrina,

ich schließe mich Lisi an und wünsche euch für die bevorstehende Zeit alles Gute und viel Kraft.

Auch ich befinde mich in der 34 SSW und habe leider die selbe Diagnose wie Lisi für ihr Baby bekommen. Deine Ängste sind uns leider allen sehr bekannt.

LG
Sandra


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#5

RE: Mona Larissa

in Herzlich Willkommen! 14.04.2013 19:37
von Klatschmohn | 1.674 Beiträge

Hallo Sabrina,

auch ich heiße Dich herzlich willkommen, wenngleich der Grund ein solch trauriger ist. Es tut mir sehr leid, dass Ihr nicht genau wisst, was mit Eurer Tochter los ist und ob und wieviel Zeit Euch mit ihr gegeben ist.

Ich hoffe, Ihr werdet - egal wie Euer weiterer Weg aussieht - gut begleitet und betreut. Mir fehlen heute leider etwas die Worte. Aber ich möchte mich gerne dem Hinweis anschließen, Dich hier ein wenig durchzulesen. Gerade für die Geburt und die Zeit danach findest Du viele wertvolle Tipps und Anregungen.

Soweit möglich wünsche ich Euch für die kommenden Tage alles Gute.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#6

RE: Mona Larissa

in Herzlich Willkommen! 17.04.2013 10:37
von Ces | 3.118 Beiträge

Liebe Sabrina,

ein liebes Willkommen hier! Wie es euch wohl inzwischen geht?
Vielleicht meldest du dich ja nochmal, wenn du wieder zu Hause bist.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Noa Sophie
Besucherzähler
Heute waren 19 Gäste und 4 Mitglieder, gestern 227 Gäste und 26 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1618 Themen und 24064 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Besucht uns auch bei Facebook



Xobor Ein eigenes Forum erstellen