#1

Vorstellung Anika mit Tim

in Herzlich Willkommen! 12.02.2013 21:44
von Anika89Hb | 1 Beitrag

Hallo!!!
In meiner Schwangerschaft(die geplant war) wurde bei meinem Mäuschen auch die gleiche Diagnose gestellt. (in der 20 SSW).
Von da an war kaum noch Fruchtwasser vorhanden und die Prognose war schon äußerst schlecht.
Ich konnte es garnicht fassen, als mit dies mitgeteilt wurde, ich dachte ich wäre in einem schlechten Film und wollte nur noch raus!
Tagelang habe ich zuhause gesessen und geweint und wusste einfach nicht was ich machen soll, das Mäuschen lebte doch schon und hat sich schon bewegt!!!!
Jedoch entschied ich mich mit meinem Partner die SS fortzusetzen, obwohl kaum eine Chance bestand.
Wir hatten halt immer noch ein wenig Hoffnung.... Der kleine Mann wuchs trotz des fehlenden Fruchtwassers prächtig.
Zwar waren die Bewegungen nicht sehr oft, aber wenn, dann hat er richtig getreten;)
Ohne des Fruchtwassers konnte Tim sich in meinem Bauch nicht drehen, und lag in BEL, bis zum Schwangerschaftsende,
daher entschied ich mich für einen Kaiserschnitt.... War dafür in Hamburg im UKE, da sie dort eine spezielle Intensivstation für Kinder hatten, vor allem was auch die Dialyse angeht.
Ja, am 04.02 waren wir dann morgens da, habe mich im Kreissaal gemeldet. Erstmal CTG, das war super, dann kam ich in den Überwachungsraum, umziehen etc. Und irgendwann war es dann soweit, ich musste in den OP-Raum, mein Freund musste ja noch draussen warten. Ich wurde soweit vorbereitet, Pda usw.. Und ich war so nervös... DIe letzten Monate waren schon so schlimm, da man nicht weiß was passiert, ob es das Mäuschen schafft oder nicht, jeden Tag hab ich gehofft dass er es schafft...
Und heute war es soweit.... der große Tag..... ... und ich war so aufgeregt, mein Herz schlug mir bis zum Hals...
Dann war ich soweit, mein Schatz kam auch zu mir und hielt mir meine Hand und die Ärzte legten los...
Dann aufeinmal....hörten wir einen Schrei! Unser kleiner Tim war da!
Da er geschrien hat, hatten wir ein bisschen Hoffnung, dass er genug Kraft hat...
Er wurde sofort den Kinderärzten übergeben... Nach ca. 20min haben sie meinen Partner dazugeholt und kurz darauf
kam die Kinderärztin zu mir und sagte mir, dass das eingetretet ist, was sie befürchtet haben. Sie konnten unser Mäuschen nicht beatmen... Die Lungen waren einfach so klein , dass kaum Werte gemessen werden konnten....
Die Ärzte hieften mich ins Bett und brachten mich in den Raum wo Tim lag, sie beatmeten ihn noch und erklärten mir, dass er zwar sehr kämpft aber die Lungen einfach nicht wollen. Dann entfernten sie die Beatmungsschläuche und legten ihn mir in meine Arme. Er war so süss....! Und vollständig! Alles dran und so eine süße Stubsnase!!! Er atmete noch ein paar mal tief ein und wurde dann immer ruhiger.... Sie schoben mich dann in den Überwachungsraum wo wir dann alleine mit ihm waren...
Ich kann das gefühl garnicht beschreiben, was in mir vorging, ich konnte das alles garnicht befreifen irgendwie, das war alles so unreal..... Da war mein Sohn, mein kleiner Tim..... so süss...und so friedlich ist er in meinen Armen eingeschlafen....
Die Tage im Krankenhaus waren nicht schön...Und heute wo ich zuhause bin, ist es noch schlimmer. Ich vermisse ihn so sehr...
Mir kommen immer die Tränen und mir scheint alles so sinnlos.... :( Er könnte jetzt hier bei mir sein, wenn diese scheiss Krankheit nicht gewesen wäre.... Aber ich habe ihm die Chance gegeben zu kämpfen, und das hat er.... Aber leider war er nich stark genug. Trotzdem bin ich sehr froh, dass ich die SS beendet habe, und ihm die Chance zu leben gegeben habe...
Nächsten Dienstag ist die Beerdigung und mir grault es schon davor :(


zuletzt bearbeitet 13.02.2013 08:39 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE:

in Herzlich Willkommen! 13.02.2013 08:38
von Ces | 3.118 Beiträge

Liebe Anika,

ein liebes Willkommen hier im Forum. Ich habe deinen Beitrag mal in die Vorstellungsrunde kopiert.
Es tut mir sehr leid, dass euer kleiner Tim nicht leben konnte. So ein süßer kleiner Junge! Ihr habt alles getan, was in eurer Macht stand.

Hoffentlich können wir die hier eine kleine Stütze sein, brauchst du noch Hilfe für die Planung der Beerdigung?


zuletzt bearbeitet 13.02.2013 08:40 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#3

RE:

in Herzlich Willkommen! 13.02.2013 09:12
von Bommel | 451 Beiträge

Liebe Anika,
ein liches, wenn auch trauriges Willkommen hier im Forum.

Du hast deinen süßen Tim voll Liebe und Würde getragen und wirst es immer in deinem Herzen tun.
Ich hoffe, wir können Dich auf deinem weiteren Weg unterstützend begleiten.

Auf deinen Beitrag von gestern habe ich hier: http://www.forum-krankes-baby-austragen.de/t204f4-Unser-Elias-hat-beidseitig-multizystisch-dysplastische-Nieren-und-wird-nicht-lebensfaehig-sein-3.html geantwortet.

Fühl dich lieb gedrückt!

Conny


zuletzt bearbeitet 13.02.2013 09:12 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#4

RE:

in Herzlich Willkommen! 13.02.2013 14:14
von Hannahs_Mama | 595 Beiträge

Liebe Anika,

herzlich willkommen auch hier. Es tut mir so leid, daß euer süßer kleiner Tim nicht bei euch sein kann, obwohl ihr 3 alles so gekämpft habt.

Ich kann mir vorstellen, wir es dir gerade geht. Die ersten Tage waren für mich auch ganz schlimm und alles so unreal. Vor der Beerdigung hatte ich auch Angst, aber es war dann doch ganz "schön" und nun bin ich froh, daß ich immer wieder zu Hannahs Grab gehen kann.

Für die kommenden Tage wünsche ich deinem Mann und dir viel Kraft und liebe Freunde/Familie, die euch jetzt beistehen.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#5

RE:

in Herzlich Willkommen! 13.02.2013 20:14
von Klatschmohn | 1.659 Beiträge

Liebe Anika,

auch ich sage leise und herzlich willkommen, wenngleich der Grund ein solch trauriger ist. Es tut mir sehr leid, dass auch Ihr Euren Tim nicht bei Euch haben und aufwachsen sehen dürft.

Für die kommenden Tage, die so schwer und Kraft raubend sind, wünsche ich Euch die notwendige Kraft. Und ich wünsche Euch Menschen an Eurer Seite, die Euch begleiten, für Euch da sind, zuhören, Trost spenden und Euch so nehmen, wie ihr durch das Erlebte seid.

Wenn Du noch irgendwelche Fragen bzgl. der Beisetzung hast, Ideen oder Tipps benötigst, dann scheue Dich nicht, diese Dinge hier loszuwerden.

Wenn ich darf, umarme ich Dich still...


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#6

RE:

in Herzlich Willkommen! 10.03.2013 01:20
von Hanna2007 | 10 Beiträge

Hallo Anika,

deine Geschichte hat mich zu Tränen gerührt. Dieses Gefühl unser Liebstes so fest im Arm zu halten und es doch gehen lassen zu müssen ist wohl das Schlimmste was einer Mutter passieren kann. Doch gleichzeitig ist es ein Geschenk, dass du ihn kennenlernen durftest, ihm deine Liebe zeigen konntest und die Zeit hattest dich von ihm zu verabschieden...

Vor der Beerdigung solltest du keine Angst haben. Du hast die Möglichkeit etwas für ihn tun zu können, dich um ihn zu kümmern. Das hat mir damals sehr viel Kraft gegeben. Ich habe Luftballons mit Zettelchen dran in den Himmel aufsteigen lassen. Jeder konnte, wenn er wollte etwas beitragen/aufschreiben... Es klingt vielleicht blöd, aber ich hatte irgendwie das Gefühl, dass sie zuschaut und sich darüber freut.

Alles Gute wünsche ich euch.

Herzlichste Grüße
Romy


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
1 Mitglied und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: April18
Besucherzähler
Heute waren 127 Gäste und 15 Mitglieder, gestern 266 Gäste und 26 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1611 Themen und 24015 Beiträge.

Heute waren 15 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Besucht uns auch bei Facebook



Xobor Ein eigenes Forum erstellen