#1

Felix

in Herzlich Willkommen! 16.08.2011 23:18
von purzelchen91 | 37 Beiträge

Hallo ich bin die Jenny und ich stelle mich jetzt auch einmal vor...
Ich bin 20 Jahre alt und mache eine Ausbildung zur Kauffrau.
Ich bin ebenfalls eine zukünftige Sternenmama und mit meinem kleinen Felix in der 33. SSW.

Leider weiß ich noch nicht so lange von meinem Kleinen und hätte ich vorher von meinem Kleinen gewusst, hätte ich schon viel früher jede Sekunde, Minute, jeden Tag mit meinem kleinen Stupser genossen.

Meine Geschichte ist für mich immer noch etwas unwirklich und es kommt mir eher so vor, als ob ich in einem
schlechten Film wäre.
Am 07.07.11 wurde ich ins Krankenhaus geliefert, mit Harnstau und Nierenentzündung in einem hohen Stadium.
Da habe ich auch erfahren, dass ich schwanger bin. Zuerst dachten die Ärzte ich bin in der 10. SSW.
Mein Freund war auch mit dabei und wir waren erst mal geschockt.
Ich 20, Er 18 und dann ein kleines Kind??!!??

Ich wurde erstmal stationär aufgenommen und sollte am nächsten Tag von den Oberärzten nochmal untersucht werden.
Mein Freund war dann bis um 1 Uhr Nachts bei mir und wir haben über jede Möglichkeit gesprochen, was wir machen können.
Wir haben dann einfach gesagt, wir warten die Nacht ab und schlafen darüber.

Am 08.07.11 wurde ich dann am Vormittag gleich von 2 Oberärzten untersucht und von noch einer Ärztin.Mein Freund war natürlich auch mit dabei.
Sie sagten, dass ich unbedingt von der Gynäkologin noch untersucht werden sollte, da es anscheinend schon der 5. oder 6. Monat wäre. So genau hab ich das nicht verstanden, aber ich war immer noch ein bisschen unter Schock, dass es doch so weit schon ist und ich nichts davon mitbekommen habe, weil ich hatte immer Blutungen und mir war nie schlecht.
Aber jetzt erstmal weiter.
2 Stunden später... wieder Ultraschall...aber diesmal war die Ärztin nicht so hoffnungsvoll und Sie sagte zu mir, als ich fragte was los sei, "Wenig Fruchtwasser, unbedingt in die Frauenklinik".

Ich wurde dann auch gleich dort hingebracht und wieder Ultraschall, Untersuchungen, Herztöne, Wehen,... und immer wieder Fragen... Hatten Sie einen Blasensprung?...Hatten Sie einmal plötzlich Flüssigkeiten in der Unterwäsche?

Langsam hatten wir richtige Bedenken, was jetzt los ist mit unsrem Kleinen.
Dann noch einmal Ultraschall vom Oberarzt der Klinik. Der dauerte VIEL länger als die vorherigen immer.
Und ab da ist alles nur noch schrecklich geworden.
Wir haben erfahren dass unser Kleiner Zysten an den Nieren hat und so kein Urin/Fruchtwasser sich bilden kann. Dadurch kann sich keine Lunge bilden und hat keinerlei Überlebenschance.

Seit dem ist alles wie im Nebel. Ich funktioniere nur noch. Das Schlimme ist, ich frage mich immer wieder.

Was wenn ich schon vorher von der SS gewusst hätte?
Wäre es dann anders verlaufen?
Warum haben die Ärzte im KH nichts gesehen und uns Hoffnung für die Zukunft gemacht?
Wie schaffe ich die Zukunft? Ausbildung?


Das war jetzt alles etwas lang und es war sehr schwierig für mich dass alles zu schreiben.
Ich wünsche allen verwaisten Müttern und natürlich auch Vätern viel viel Kraft!

Liebe Grüße
Jenny


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: Felix

in Herzlich Willkommen! 17.08.2011 10:52
von Bommel | 451 Beiträge

Hallo Jenny!
Schön, das du hierher gefunden hast!

Das alles kommt mir seeeeehr bekannt vor! Ich bin in der 32. SSw und unser Elias hat auch multizystisch, dysplastische Nieren beidseitig und wird damit nicht lebensfähig sein! (siehe Unser Elias hat beidseitig multizystisch, dysplastische Nieren und wird nicht lebensfähig sein!)

Wie du siehst, du bist nicht alleine!
Laß dich zu nichts zwingen, was du nicht willst!!!
Hast du psychosoziale Hilfe? Wenn nicht, dann nimm sie dir! Ich gehe derzeit einmal die Woche nach Donum vitae, das hilft mir! Ein Tagebuch schreibe ich auch!
Wir bekamen die Diagnose vor 10 Wochen...
Wenn du Fragen oder so hast, dann schreib einfach ne Nachricht!

LG Conny


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#3

RE: Felix

in Herzlich Willkommen! 17.08.2011 13:39
von Emmysmama | 242 Beiträge

Hallo Jenny,

auch mir kommt deine Geschichte sehr bekannt vor. Ich habe damals in der 24. SSW erfahren das unsere kleine Emily sehr sehr krank auf die Welt kommen würde da sie eine Polyzystische Nierenerkrankung hatte in der 28. SSW war dann das komplette Fruchtwassser weg und da sie ja nichts neues produzieren konnte, konnten wir nur noch abwarten bis zur Geburt uns wurde gesagt es könne sein das sie noch wärend der SS stirbt oder während der Geburt und da eine normale Geburt aus diesem Grund zu gefährlich wäre sollte in der 37. SSW ein KS gemacht werden. Emily hat sich aber entschieden in der 34.SSW zu kommen und ist dann nach 3 Tagen gestorben. Das kannst du aber auch in meiner Erfahrungsbericht lesen Sternenkind Emily-ARPKD. Nach ihrem Tod haben wir erfahren das es die seltene Erbkrankheit ARPKD ist. Emily hatte so große Nieren das die bis in den Brustkorb reingingen die Lungen waren nicht ausgebildet und gequetscht durch die Nieren sie hatte Wasser in den Lungen bzw im ganzen Körper sie hat Morphin bekommen erst mal für die SChmerzen und das sie in so einer Art künstlichen Koma war. dazu musste sie künstlich Beatmet und ernährt werden. Bei der Geburt (Notkaiserschnitt) musste sie sogar reanimiert werden aber das habe ich alles erst erfahren als sie Tot war.

Ich schließe mich Bommel an wenn du noch Fragen zu dem Thema hast kannst du mich auch ruhig anschreiben. Mit Emily ist es nun 1 Jahr und 5 Monate her.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#4

RE: Felix

in Herzlich Willkommen! 18.08.2011 09:38
von Ces | 3.118 Beiträge

liebe jenny,

ein liebes willkommen hier.
es tut mir so leid, dass dein baby so krank ist. es ist so traurig, aber wie du siehst - du bist nicht allein.
ich hoffe, du fühlst dich ein bißchen aufgefangen hier!
wenn du magst, eröffne doch dein eigenes thema im schwangerschaftbereich!

lieben gruß!


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#5

RE: Felix

in Herzlich Willkommen! 18.08.2011 10:30
von purzelchen91 | 37 Beiträge

Vielen lieben Dank euch allen!
Ja ich fühle mich hier gut aufgehoben bei euch.
Und mir tut es natürlich auch leid, dass eure Kleinen so krank sind/waren.

@emilysmama: Mach ich sehr gerne :)

Liebe Grüße
Jenny


zuletzt bearbeitet 20.08.2011 00:01 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Noa Sophie
Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste und 3 Mitglieder, gestern 227 Gäste und 26 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1618 Themen und 24064 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Besucht uns auch bei Facebook



Xobor Ein eigenes Forum erstellen