#1

Kurze Vorstellung

in Herzlich Willkommen im Forum von WEITERTRAGEN e.V. 03.06.2018 14:26
von Anni.86 | 1 Beitrag

Hallo zusammen,

Mein Sohn wurde im November 2017 geboren. Die Schwangerschaft verlief ohne Komplikationen, alles war unauffällig. WIr haben ausser den üblichen US aber auch keine Untersuchungen machen lassen.
Am Tag nach seiner Geburt wurden wir dann mit dem Verdacht Trisomie 21 ziemlich unsensibel und unprofessionell konfrontiert.
Zitat der Kinderärztin „Er hat so ein paar Marker die auf eine Trisomie hindeuten. Kann sein, kann aber auch nicht sein. Ich würde eher sagen nein als ja.“
Daraufhin wurde uns unser Sohn wieder in die Arme gedrückt und wir sind wieder auf unser Zimmer geschickt worde. Es war ein riesiger Schock. Wir wussten nicht wo vorne und hinten ist und wir wurden auch nicht in eine Kinderklinik geschickt zu weiteren Tests. Das ist mir heute unbegreiflich. An seinem fünften Lebenstag sind wir dann in der Kinderklinik gelandet, da er nicht mehr getrunken hat und total schläfrig war, ich hab ihn einfach nicht wach gekriegt. Dort waren wir dann für (zum Glück) nur 12 Tage. Seither geht es ihm gut, er ist organisch ganz gesund und er ist ein liebes, fröhliches Kerlchen.
Die Anfangszeit war ganz schlimm für mich. Ich hatte mich so auf ihn gefreut und aus der schönsten Zeit in meinem Leben, wurde auf einmal die Schlimmste. Dieses schlimme Tief habe ich aber überwunden und heute habe ich zwar auch noch immer wieder schlechte Phasen oder einzelne Tage, aber diese dauern nicht mehr so lange an und die Abstände werden immer größer.
Hauptsächlich mache ich mir Sorgen um seine Zukunft. Es bricht mir das Herz, dass er vielleicht Ablehnung von unserer Gesellschaft erfahren wird.
So das war es erstmal von mir.
Ich wünsche Euch allen noch einen schönen Sonntag. :-)


nach oben

#2

RE: Kurze Vorstellung

in Herzlich Willkommen im Forum von WEITERTRAGEN e.V. 03.06.2018 20:38
von Paul_a | 73 Beiträge

Herzlich willkommen,
es tut mir leid, das du eine schwere Zeit durch gemacht hast und teilweise noch durch machst. Ich arbeite bei der Lebenshilfe Würzburg. Deshalb habe ich viel Kontakt zu Menschen mit Behinderung. Da ich im Urlaub und Freizeit Bereich tätig war bin ich auch sehr viel mit Kunden überall in unterwegs. Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, das sich die Akzeptanz sehr verbessert hat und ich meist viel positives von Leuten erfahren habe, wenn wir mit Gruppen unterwegs sind. Es kam zwar auch Ablehnung vor, aber das sehr selten und wenn von einer Generation, die es bald nicht mehr gibt. Ich denke und hoffe sehr dass dies auch weiterhin der Fall sein wird. Hattest du vor seinem Kind schon mal Kontakt zu Menschen mit Behinderung? Falls du Fragen hast melde dich gerne.
Liebe grüße und einen schönen Sonntag


nach oben

#3

RE: Kurze Vorstellung

in Herzlich Willkommen im Forum von WEITERTRAGEN e.V. 03.06.2018 20:49
von Elija | 1.967 Beiträge

Liebe Anni,
schön, dass Du hergefunden hast. Es tut mir leid, dass nun für Euch alles anders geworden ist, als Ihr Euch das vor der Geburt Eures Sohnes vorgestellt und gewünscht hattet. Mich erinnert das sehr an die Geschichte einer Freundin, die auch erst nach der Geburt erfahren hat, dass Ihr Kind das Down-Syndrom hat. Doch das würde ich Dir gern im geschützten Bereich ausführlicher erzählen, wo nicht das ganze WWW. mitlesen kann.
Ich schalte Dich gleich frei, dann kannst Du Dich einlesen und, wenn Du magst, einen Beitrag für Euch eröffnen.


nach oben


Besucher
2 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Evabernadette
Besucherzähler
Heute waren 36 Gäste und 9 Mitglieder, gestern 146 Gäste und 27 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1760 Themen und 25395 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Besucht uns auch bei Facebook



Xobor Ein eigenes Forum erstellen